Read all company announcements

back to press releases

Führungswechsel: Emiliano Costanzo übernimmt Geschäftsleitung von finleap connect in Italien

Berlin, 2. Dezember 2021 – Emiliano Costanzo ist ab heute neuer Geschäftsführer von finleap connect in Italien.  Bisher leitete er die Abteilung Corporate Solutions & White Label Products und war zuvor finleap connects Principal Product Manager. Mit seiner innovativen Herangehensweise und dem Verständnis des italienischen Markts wird Costanzo das Produktportfolio kontinuierlich vor Ort etablieren und die internationale Konnektivität mit den italienischen Banken weiter ausbauen. Costanzo folgt auf Marco Berini, der sich als Gesellschafter sowie Mitglied des italienischen Beirates weiterhin für den Erfolg von finleap connect engagiert. 

In seiner letzten Position als Leiter der Unit Corporate Solutions & White Label Products, die Costanzo im Juli 2020 übernahm, wuchs deren Umsatz innerhalb eines Jahres auf eine Million Euro an. Indem er außerdem eine italienische PSD2-Konnektivitäts-Partnerschaft ins Leben rief, legte er die Basis für zwei gänzlich neue Open Banking-basierte Geschäftseinheiten. Sie ermöglichen es heute Kunden aus der gesamten EU, sich über finleap connect mit italienischen Bankkonten zu verbinden.   

Bereits in seiner Zeit als Principal Product Manager war Emiliano Costanzo am Aufbau der Business Unit LendBox für finleap connect Italien beteiligt. Gleichzeitig führte er länderübergreifend ein gemeinsames Produktmanagement und strategische Best Practices für die Produktorganisation von finleap connect ein. Der Informatiker Costanzo war bereits Experte in der Entwicklung digitaler Produkte, als er 2017 zu infinitec solutions kam, einem der später zu finleap connect zusammengeschlossenen Unternehmen.      Schnell avancierte er zum Project Management Officer im Bereich Venture Building bei finleap und baute dessen Ventures in Italien mit auf.     

Die primären Ziele für den neuen Geschäftsführer sind zunächst der weitere Ausbau der Konnektivität mit den italienischen Banken sowie die kontinuierliche Etablierung der Open Banking Produkte von finleap connect am italienischen Markt. Außerdem bietet finleap connect seine Expertise in Businessanalyse, Produktdesign, -management, -entwicklung und -vermarktung Finanzinstituten und Unternehmen in Italien aus verschiedenen Branchen an, um digitale Produkte zu entwerfen und zu entwickeln. Als einer der Standorte, die finleap connects Internationalisierung den initialen Schwung verliehen haben, wird finleap connect Italien auch weiterhin richtungsweisende Impulse für den Ausbau des Produktangebots des Unternehmens geben.  In Italien zählt finleap connect bereits große Bankengruppen, italienische und internationale Fintechs, Versorgungsunternehmen und öffentliche Verwaltungen zu seinen Kunden. Außerdem treibt der unabhängige Open-Banking Anbieter seine weitere europäische Expansion ausgehend von den etablierten Standorten in Deutschland, Frankreich, Spanien und Italien voran.   

Emiliano Costanzo_Managing Director Italy_finleap connect.jpg

Emiliano Costanzo, Managing Director Italy finleap connect

„Open Banking und insbesondere finleap connects Produktpalette bietet nicht nur ein enormes Potential für unsere italienischen Partner und Kunden, sondern auch spannende Perspektiven für das internationale Banking. Ich freue mich darauf, meine Kompetenzen in dieser neuen Position voll zum Einsatz bringen zu können und mit weiteren Innovationen gemeinsam mit finleap connect die Open Banking Landschaft Europas entscheidend mitzugestalten“, so Emiliano Costanzo.    

Frank_cropped.jpg

Frank Kebsch, CEO finleap connect

Frank Kebsch, CEO finleap connect: „Mit Emiliano haben wir einen ausgewiesenen Kenner des italienischen Open Banking und Fintech Marktes an der Spitze, der die sehr erfolgreiche Arbeit von Marco Berini fortsetzen wird. Mit ihm werden wir weiter die internationale Konnektivität vorantreiben, die für die Banking Branche heute die Grundlage ihrer Zukunftsfähigkeit ist.“

Über finleap connect 

finleap connect ist der führende, unabhängige Open-Banking-Provider in Europa. Die Plattform hilft Unternehmen aus verschiedensten Branchen, Finanztransaktionen ihrer Kunden besser zu verstehen und nachvollziehen zu können. Die “Full-Stack”-Lösungsplattform von finleap connect ermöglicht es Unternehmen, auf die Finanztransaktionsdaten der Kunden lizenziert und regulatorisch konform zugreifen, diese Daten mit Analysetools anreichern und darauf basierend ihren Kunden hochwertige digitale Finanzdienstleistungen und -produkte anbieten zu können.

finleap connect ist ein reguliertes Zahlungsinstitut nach dem Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG). Das Unternehmen beschäftigt über 160 Mitarbeiter*innen aus mehr als 35 Ländern in seinen Büros in Berlin, Hamburg, Mailand, Madrid und Paris. 

Weitere Informationen: www.connect.finleap.com

Pressekontakt finleap connect

Kathryn Weiser

PR & Kommunikation

media-connect@finleap.com 

www.connect.finleap.com

Download